Kamerabefahrung 

Die einzige Möglichkeit den Zustand nicht begehbarer Rohrleitungen zu beurteilen, ist die Kamerabefahrung. Dadurch können von uns Schäden festgestellt und geortet werden, z. B. Wurzeleinwuchs, Rohrbruch und Muffenversatz. Des Weiteren kann man den Leitungsverlauf bestimmen.   
Die Aufnahmen dienen nicht nur als Dokumentation, sondern können im Schadensfall für Ihre Versicherung als wichtiger Nachweis dienen.  
   
Daten zu unserer Kamera:  

- Farbkamera für die Dimension von DN 70 bis DN 200

- ab einem Durchmesser von DN70 87° voll bogengängig

- ultrahelle LED's sorgen für eine optimale Ausleuchtung der Rohrleitung

 

 


Referenzen >>>

  • Kamera1
  • Kamera2
  • Kamera3
  • Kamera4

Simple Image Gallery Extended